Rückblick 2017

Auf der Digital Office Conference kamen am 12. September 2017 in der Microsoft Deutschland-Zentrale in München Experten und Anwender digitaler Prozesslösungen zusammen.  Rund 200 Teilnehmer waren dabei. Anwender tauschten sich mit Speakern und Digitalisierungsprofis in Vorträgen und interaktiven Workshops aus.

In den Vorträgen ging es neben konkreter Einsatzbeispiele von digitalen Lösungen auch um allgemeine Fragen, etwa warum sich viele deutsche Unternehmen mit der Digitalisierung noch schwer tun. Dr. Olaf Holst (Mitglied der Geschäftsleitung, OPTIMAL SYSTEMS) äußerte dazu, dass deutsche Unternehmen viele Prozesse bereits digitalisiert hätten. Was ihnen meist aber noch fehle, sei „der digitale Klebstoff, der die Prozesse miteinander verbindet“ und diese somit effizienter mache. Dem schloss sich Karl Heinz Mosbach (Geschäftsführer, ELO Digital Office) an und forderte ergänzend dazu eine digitale Transformation in bewältigbaren Schritten, bei der die Mitarbeiter mitgenommen werden.

Auf den vier Themeninseln wurden Teilnehmer und Experten daneben zusammen aktiv und entwickelten individuelle Ansätze zur Digitalisierung verschiedener Prozesse für ihre Unternehmen. Nach getaner Arbeit kamen schließlich alle bei Drinks und BBQ zusammen und ließen den Abend gemeinsam ausklingen.

Die Präsentationen zu den einzelnen Vorträgen stehen in den jeweiligen Programmpunkten als Download zur Verfügung.

Impressionen